Schriftgröße kleiner normal größer

Die ambulante Pflege des ASB

Wir können nicht die Welt retten, aber den Tag!

Der Arbeiter-Samariter-Bund ist Teil des Projekts "Starke Pflege in Münster".

Logo Starke PflegeIn diesem Video sind Uli Herfert und Leyla Afsari zu sehen. Das Video bietet Einblicke in den Arbeitsalltag unserer Pflegekräfte im Pflegeteam Süd und zeigt, warum die beiden ihren Beruf so gerne ausüben.

20181024 Starke Pflege FSJ

Auch Mia Lipke arbeitet in der ambulanten Pflege und macht ihre Ausbildung im Pflegeteam West. Mehr über ihre Geschichte "Vom FSJ in den ambulanten Dienst" können Sie hier erfahren.

 

Mehr zum Thema "Starke Pflege" gibt es hier.

 

Wir gestalten Lebensqualität!

Foto vom ASB-Pflegeteam

Gut betreut sein und trotzdem zu Hause wohnen: Dies ermöglicht Ihnen der ambulante Pflegedienst des ASB in Borken, Greven, Münster Nord, Münster Süd und Münster West.

Zur Erleichterung Ihres Alltags bieten wir Ihnen häusliche Pflege, Behandlungs- und Verhinderungspflege sowie eine individuelle Beratung an.

Wir sehen den Menschen innerhalb seines sozialen Umfeldes und beziehen seine Umgebung mit ein. Dazu gehören Angehörige, Freunde, Bekannte, Nachbarn - aber auch Arzt und Apotheker. Unser Angebot ist eine Hilfeleistung, mit der Personen unter Berücksichtigung ihrer physischen, geistigen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben führen können.

Unsere Angebote in der ambulanten Pflege

Unsere Arbeit basiert auf aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen.

Wir bieten Ihnen:

  • Individuelle Pflege
    Unser ambulanter Pflegedienst deckt alle relevanten Pflegeleistungen ab
  • Persönliche Beratung 
    Sie erhalten eine individuelle Beratung zu Finanzierungsmöglichkeiten
  • Pflegeberatungsbesuche
    Nutzen Sie die Möglichkeit der Pflegeberatung
  • Verhinderungspflege/Stundenweise Ersatzpflege
    Die Stundenweise Ersatzpflege entlastet Pflegepersonen im häuslichen Bereich, beispielsweisen während eines Urlaubs, einer Krankheit oder für eine Auszeit zum Entspannen und Kraftschöpfen. Eine ASB-Pflegekraft übernimmt für diesen Zeitraum die Pflege.
  • Kurse für pflegende Angehörige
    Als pflegender Angehöriger haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf einen Krankenpflegekurs. Der Kurs vermittelt theoretische und praktische Grundlagen für die Pflege im häuslichen Bereich und entlastet dadurch bei der Arbeit mit pflegebedürftigen Personen

Betreut werden unsere Kunden durch Pflegefachkräfte mit einer entsprechenden Ausbildung (Krankenpflege, Altenpflege, Zusatzausbildung).

24-Stunden-Rufbereitschaft

Wir sind im Früh-, Mittags- und Spätdienst für Sie im Einsatz. Außerdem ist unsere Rufbereitschaft rund um die Uhr - auch an Wochenenden und an Feiertagen -
für Sie erreichbar und unterstützt Sie bei Bedarf bei Ihnen Zuhause.

Weitere Informationen zum Pflegedienst

Haben Sie Fragen zum Pflegegrad oder benötigen Sie Informationen zu unserem ambulanten Pflegedienst und zur Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenkasse oder Pflegeversicherung, dann rufen Sie uns an. Darüber hinaus unterstützen und beraten wir Sie bei der Beschaffung von Hilfsmitteln in Zusammenarbeit mit Sanitätshäusern und Pflegekassen.

Unsere Pflegekräfte stellen sich vor

Überall in NRW leisten Pflegekräfte jeden Tag einen wertvollen Dienst für Pflegebedürftige, deren Angehörige und die gesamte Gesellschaft. Der Arbeiter-Samariter-Bund macht diese wichtige Arbeit sichtbarer und wirbt für mehr öffentliche Wertschätzung für Pflegende. Die landesweite Kampagne „Alle Achtung für die Pflege“ ist in verschiedenen Städten in NRW mit Informationen und Mitmachaktionen zu erleben.

In diesen Videos sind unsere Pflegekräfte Birgit, Anja und Alison zu sehen. Sie berichten über ihren Arbeitsalltag und warum sie den Job so gerne machen.

Lernen Sie auch unsere weiteren sozialen Dienste wie den Hausnotruf, die hauswirtschaftlichen Hilfen, den Menüservice, die Familienpflege oder unsere Beratung kennen.

Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V.
Gustav-Stresemann-Weg 62  |  48155 Münster  |  Tel: 02 51 28 97-0  |  Fax: 02 51-28 97-219  | eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign