Schriftgröße kleiner normal größer

Aktuelles ASB Münster

Jetzt für ASB-Projekte abstimmen.

20181011 Frderpreis Helfende Hand

In diesem Jahr sind für den Förderpreis "Helfende Hand" des Bundesinnenministeriums vier Projekte nominiert, die der ASB umsetzt oder an denen der ASB beteiligt ist. Beteiligen Sie sich jetzt an der Online-Abstimmung und wählen Sie mit Ihrer Stimme eines der vier Projekte zum Publikumsliebling 2018. Unter folgenden Links können Sie sich über die vier Projekte informieren:

1. "Saving Life" vom ASB Schleswig-Holstein

2. GeoCaching trifft Erste Hilfe

3. Gemeinsam gegen Gewalt

4. H7 - Thüringer Blaulichtcamp

Plakat Blaulichtparty 2018

In einem Monat, am Samstag, 10.11.2018 ab 21 Uhr, verwandelt sich die Fahrzeughalle des Arbeiter-Samariter-Bund wieder in eine große Tanzfläche. In altbekannter Tradition laden die vier Münsteraner Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter und Malteser alle Mitglieder, Freunde und Unterstützer zur großen Blaulichtparty ein! Ohne deren Einsatz wären die zahlreichen Aufgaben beispielsweise im Rettungsdienst, im Katastrophenschutz sowie bei den Sanitätsdiensten bei Veranstaltungen nicht zu bewältigen. Um für dieses Engagement zu werben, formierte sich unter dem Motto „Gemeinsam für Münster“ Ende 2011 ein Bündnis der vier Münsteraner Hilfsorganisationen. Ihr Ziel: mit gemeinsamer Öffentlichkeitsarbeit auf die zentralen Belange der Hilfsorganisationen aufmerksam zu machen. 


Karten gibt es im Vorverkauf für 5 € oder an der Abendkasse für 6 €. Karten können beim ASB vorbestellt und abgeholt werden (Gustav-Stresemann-Weg 62, 48155 Münster). Weitere Infos unter:

 

- Facebook.com/ASBMuenster

20181003 Giro 2018 06

30 Hilfeleistungen für Radrennfahrerinnen und Radrennfahrer des Giro: In der Feuerwache 1 am York-Ring hatte die Feuerwehr mit den vier Hilfsorganisationen eine gemeinsame Einsatzleitung eingerichtet, die die Arbeit der drei Krankentransportwagen, der acht Rettungswagen, der acht Krafträder, des Notarzteinsatzfahrzeugs sowie der zwei mobilen und der festen Unfallhilfsstellen zur Sicherung der Teilnehmer und Zuschauer entlang fast 200 Kilometer langen Strecke koordinierte.

Ingo Schild vom Arbeiter-Samariter-Bund, der den gemeinschaftlichen Großeinsatz der vier Hilfsorganisationen in diesem Jahr leitete, freute sich über den positiven Verlauf und lobte die ehrenamtlichen Helfer. „Über 65 Helfer, die sich an einem sonnigen Feiertag ehrenamtlich engagieren, das ist keine Selbstverständlichkeit und ein deutliches Zeichen für die Einsatzstärke der Hilfsorganisationen in Münster."

In den Mittagsstunden erlitt eine Person auf dem Schlossplatz einen Kreislaufstillstand. Die Person wurde direkt von einem Rettungswagen und Notarzt versorgt und einem Krankenhaus zur weiteren intensiv-medizinischen Behandlung zugeführt. Durch die Notfallbegleitung wurden mehrere Augenzeugen des Ereignisses und Angehörige des Patienten psychologisch betreut.

Mit insgesamt 30 Radsportlerinnen und Radsportlern, die durch die 65 Einsatzkräfte von ASB, DRK, Johannitern und Maltesern medizinisch versorgt wurden, verlief der 13. Sparkassen Münsterland Giro aus Sicht der Hilfsorganisationen eher ruhig. In Münster wurden 12 Transporte nach Erstversorgung zur Weiterbehandlung in umliegende Krankenhäuser durchgeführt.

„Das trockene Wetter begünstigte den positiven Verlauf des Giro“, so Gesamteinsatzleiter Robert Erpenstein von der Berufsfeuerwehr Münster. „Hinzu kommt das bewährte Konzept der Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Hilfsorganisationen, mit dem auch kleinere Einsatzspitzen gut gehändelt werden konnten“, zieht er seine positive Bilanz.

20181003 Giro 2018 Handy 35

 

 

  

 

 

20181003 Giro 2018 Handy 34

 

 

 

 

 

 

 

 20181003 Giro 2018 Handy 30

 

 

 

 

 

 

 

Frewilligentag ASB Familienzentrum Gruenschleife 2018

Am 22.09.18, dem diesjährigen Freiwilligentag haben sechs Freiwillige, eine Familie und drei Erzieherinnen des ASB-Familienzentrums Grünschleife teilgenommen. Hochmotiviert und mit vollem Elan wurden über hundert Meter Holz verbaut.

Insgesamt sind fünf Hochbeete in unterschiedlichen Größen und Höhen sowie eine Kräuterbeetschnecke entstanden. Ein Bauwagen wurde mit der Technik „Moosfiti“ begrünt. Hierbei wurde eine Mischung aus Moos und Buttermilch mit einem Pinsel sowie den Fingern auf die ausgewählte und leicht angefeuchtete Holzfläche aufgetragen. 

Die Leiterin des Familienzentrums Birgit Gedenk, bedankt sich im Namen des Teams ganz herzlich für die tolle Unterstützung durch die Freiwilligen. „Es war ein ganz toller Tag!“

Freiwilligentag ASB Familienzentrum Gruenschleife Helfer

ASB Gruenschleife Lambertusfest Kinder

Am 17.09.18 feierte das ASB-Familienzentrum Grünschleife das traditionelle Lambertusfest. Nach dem ersten Lied des Abends „Ich geh mit meiner Laterne“ machten die Kinder mit ihren Eltern sowie den Erzieher/-innen einen Umzug durch die Kita Grünschleife. Ab ca. 18.15 Uhr versammelten sich alle, um die von den Kindern selbst gebaute Lambertus-Pyramide. Diese war vielfältig geschmückt und mit Laternen verziert.

Die Kinder und ihre Eltern waren begeistert und hatten viel Spaß beim gemeinsamen Liedersingen und Schauspiel der Erzieher/-innen. Um den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen, lud das Familienzentrum anschließend zum westfälischen Reibeplätzchen mit Apfelmus-Essen ein. 

Es war ein sehr schöner Abend und alle hatten große Freude am diesjährigen Lambertusfest.

 

ASB Familienzentrum Gruenschleife Eltern Kinder

Fest der Kulturen Beckum ASB Muensterland MaBiABeim Fest der Kulturen "Hand in Hand" am 09.09.2018 in Beckum stand das kulturelle Miteinander im Vordergrund. Interkulturelle Begegnung und gegenseitiger Respekt wurden gemeinsam erleb- und erfahrbar - und auch das gemeinsame Feiern kam nicht zu kurz.

Der ASB Regionalverband Münsterland e.V. beteiligte sich gemeinsam mit Chance e.V. und informierte zum Unterstützungsangebot MaBiA, das im Auftrag des Jobcenters und der Agentur für Arbeit durchgeführt wird, und eine individuelle Beratung und Begleitung von Menschen mit Migrationshintergrund leistet.

Mehr zu MaBiA

 

 

Am 06.09.2018 startet unsere neue Vortragsreihe "Leben und Pflege zu Hause" zum wichtigen Thema "Am Ende des Lebens" - Begleitung durch den ambulanten Hospizdienst.

Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr und findet in der ASB-Geschäftsstelle in Münster statt.

Sie können sich gerne telefonisch oder per E-Mail anmelden.

ASB Themenabend Web

Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund

Regionalverband Münsterland e.V.

Gustav-Stresemann-Weg 62

48155 Münster

 

Birgit Bäumer-Borgmann

Tel: (0251) 28 97 - 312

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ASB Gebaeude InternetRené Kloppenburg übernimmt ab dem 1. September 2018 die Funktion des stellvertretenden Geschäftsführers für den ASB Regionalverband Münsterland e.V.

„Ich freue mich, dass René Kloppenburg sich bereit erklärt hat, zusätzlich zu seinen Fachbereichsleitungsaufgaben Verantwortung als mein Stellvertreter zu übernehmen. Mit seinen fundierten Fachkenntnissen sowie seinem Erfahrungswissen und nicht zuletzt seiner Person ist er eine Bereicherung für unseren Verband und ich freue mich, dass er auch in Zukunft den ASB maßgeblich mitgestalten wird“, so Geschäftsführer Dirk Winter.

 

20180827 Rene Kloppenburg stellvertretender GeschaeftsfuehrerDurch sein Studium der Betriebswirtschaftslehre, der Gesundheitsökonomie und des Managements im Gesundheitswesen bringt René Kloppenburg die besten Voraussetzungen mit, ab jetzt auch die Aufgaben des stellvertretenden Geschäftsführers auszufüllen. Der Regionalverband Münsterland ist in den vergangenen Jahren stetig und erfolgreich gewachsen und wird auch weiterhin wachsen. Daraus leiten sich vielschichtige und vielfältige Anforderungen an die Geschäftsführung sowie die Leitungsstrukturen ab.

„Ich möchte auch in meiner neuen erweiterten Funktion verantwortungsvoll an der Entwicklung unseres Verbandes mitarbeiten. Dabei sind die Förderung des Ehrenamts sowie die Professionalisierung unserer Dienste und Angebote in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden für mich zentrale Anliegen unserer gemeinsamen Ausrichtung.“, sagt René Kloppenburg zu seinen Aufgaben.

Freiwilligentag 2018 DSCF7790

Oberbürgermeister Markus Lewe war zu Besuch im ASB-Familienzentrum Grünschleife, um auf den nächsten Freiwilligentag am 22. September aufmerksam zu machen und die Mit-Mach-Projekte tatkräftig vorzubereiten. Im großen Garten des Familienzentrums sollen im Zuge des Freiwilligentages ein Hochbeet sowie eine Kräuterspirale entstehen. Gemeinsam mit den Kita-Kindern David, Receila, Lucman und Zahed beschriftete Oberbürgermeister Lewe ein Hinweisschild für die Beete und stellte es im Garten auf. Mit von der Partie waren André Weber, Vorstandsvorsitzender ASB Münsterland, und Uwe Koch, Sprecher der Sparkasse Münsterland Ost, die das Projekt ebenfalls unterstützen.

 

Freiwilligentag 2018 DSCF7817

Für das Projekt „Eine Hochbeetlandschaft für die Kita“, bei dem acht Freiwillige mitwirken können, sind noch Plätze frei. Interessierte können sich über die Freiwilligenagentur online anmelden.

Fuball Aktion 1

28 Kinder und Jugendliche im Al­ter von 5 bis 16 Jahren haben am Fußball-Aktionstag des ASB Münsterland teilgenommen, da­von 19 Jungen und Mädchen aus der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Gremmendorf (ZUE York) sowie weitere Fußballbegeisterte aus dem ASB-Umfeld. Schon Tage vor der Ak­tion wurde auf dem Gelände der ZUE York eifrig gekickt und auch die ge­meinsame Fahrt zum Trainingsge­lände wurde überwiegend von auf­geregten und lauten Kinderstimmen begleitet.

Begrüßt und begleitet wurden die Kinder und Jugendlichen vom Trai­nerteam der „Fußballfabrik“, das von Ingo Anderbrügge als Ex-Fußballprofi geleitet wird. Wie gut, dass die Kinder und Jugendlichen schon sehr schnell als Teams zusammengefunden haben und die besten Übersetzungen (sy­risch, arabisch, kurdisch, englisch, deutsch) von ihnen selbst geleistet wurden.

Nach sechs Stunden in der Sonne auf dem Fußballfeld, zahlreichen Trink­pausen sowie ausgestattet mit einem Trikot, einer Trinkflasche sowie ei­ner Lunchbox durften die engagierten Fußballerinnen und Fußballer nach­mittags dann den Rückweg antreten.

Ein toller Tag!

 

Fuball Aktion 6Fuball Aktion 2

Fuball Aktion 3Fuball Aktion 4

Fuball Aktion 5

Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V.
Gustav-Stresemann-Weg 62  |  48155 Münster  |  Tel: 02 51 28 97-0  |  Fax: 02 51-28 97-219  | eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign