Schriftgröße kleiner normal größer

Aktuelles ASB Münster

20181207 bergabe Ehrenzeichen Sandbrink Schrder

Im Rahmen unserer Mitgliederversammlung am 07. Dezember 2018 wurde unser Vorstandsmitglied Clemens Schröder (Foto rechts) für sein herausragendes Engagement im Bevölkerungsschutz mit dem „Brand- und Katastrophenschutz-Verdienst-Ehrenzeichen in Silber“ des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Die Laudatio hielt Dr. Stefan Sandbrink, Geschäftsführer des ASB NRW (Foto links). Clemens Schröder wäre im Bereich Katastrophenschutz eine wichtige Säule im ASB in NRW und hätte durch seine enorme fachliche Kompetenz wichtige und erfolgreiche Weichenstellungen im Verband eingeleitet und mitbegleitet. Dabei wäre er nicht nur seit mehr als fünfzehn Jahren Mitglied der "Leiko", dem Facharbeitskreis für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz im ASB NRW, sondern auch langjähriger Zugführer der Katastrophenschutzeinheit des ASB Münsterland. Auch die bundesweite Führungskräfteausbildung im ASB wäre von ihm maßgeblich mitentwickelt worden, wie überhaupt die qualifizierte Aus- und Fortbildung von freiwillig Aktiven ihm schon immer ein besonderes Anliegen wäre.

„Dass der ASB in NRW heute so gut im Bevölkerungschutz aufgestellt ist und einen überaus guten Ruf in der Öffentlichkeit besitzt, ist auch ein großer Verdienst von Samariter Clemens Schröder“, würdigte Dr. Stefan Sandbrink den Geehrten.

Unser Wünschewagen-Team hat viele großartige Spenden erhalten.

20181203 Foto Spendenbergabe BPH WnschewagenDie Bereitschaftspolizeihundertschaft des Polizeipräsidiums Münster hatte im Sommer wieder einmal ihr traditionelles und inzwischen immer größer werdendes Sommerfest genutzt, um für einen wohltätigen Zweck die Spendentrommel zu schwingen.

20181102 Spendenbergabe WWa hellerBei dem Projekt „Laufen gegen den Krebs“ des „Clubs der Blauen Helme“ der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Gronau e.V. ist für unser Wünschewagen-Projekt ebenfalls eine tolle Spendensumme zusammengekommen.

Vielen Dank, dass Sie unser Projekt unterstützen. Wir sind für jede Spende dankbar, die unserem Ehrenamtsteam und den Wunschfahrten zu Gute kommt. Für den Projektaufbau werden auch weiterhin unbedingt Spenden benötigt.

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

Am 07.12.2018 um 19.00 Uhr findet die nächste Mitgliederversammlung beim ASB Münsterland am Gustav-Stresemann-Weg 62 in 48155 Münster statt. 

20181127 MV 2018Der Vorstand des Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagesordnung.

Ordentliche Anträge, über welche die Mitgliederversammlung beschließen soll, müssen dem Vorstand mindestens 1 Woche vor dem o.g. Versammlungstermin vorliegen.

Der Vorstand freut sich über ein zahlreiches Erscheinen.

Einladung Mitgliederversammlung 2018 2

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

Kaeltehilfe Winter gibt Suppe aus ASB

"Gemeinsam statt einsam": Mit Wärmezelten, heißen Mahlzeiten und der Ausgabe von wärmendem Tee wollen künftig die beiden Hilfsorganisationen Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) und Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) das Angebot der stationären Wohnungslosenhilfe in Münster ergänzen.

ASB-Geschäftsführer Dirk Winter und Johanniter-Regionalvorstand Udo Schröder-Hörster trafen sich gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Bischof-Hermann-Stiftung (BHST) und des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) zu ersten Konzeptionsgesprächen. Dabei wurde deutlich, dass das geplante Vorhaben die bestehenden Angebote erweitern und nicht ersetzen soll.

Sowohl ASB als auch die Johanniter können nach eigenen Angaben bereits in anderen Regionen positive Erfahrungen mit der mobilen Kältehilfe vorweisen. Thomas Mühlbauer (BHST) und Marion Böing (SkF) begrüßen die geplante Initiative und sehen aus ihrer langjährigen Erfahrung den Bedarf für eine mobile Kältehilfe in der Stadt Münster.

Bei Fragen zum Projekt und Interesse an Fördermöglichkeiten schreiben Sie gerne eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wenden sich an Stefanie Könitz-Goes, Telefon: 0251 2897-156.

Direkt helfen und spenden unter Online-Spende.

Kaeltehilfe Kaeltezelt ASB

 

 

ASB Wuenschewagen Westfalen Muensterland

Die traditionelle Spendenaktion "Leser helfen mit Herz" der Westfälischen Nachrichten hat auch in diesem Jahr vier Projekte ausgesucht, die Unterstützung verdienen. Dabei ist das Wünschewagen-Projekt für die Region Münsterland und Westfalen. Der ASB-Wünschewagen erfüllt Schwerkranken einen letzten Wunsch.

Gesammlt wird für den Aufbau eines ehrenamtlichen Helferteams, denn möglich gemacht wird das Projekt vor allen Dingen durch das Engagement von vielen Ehrenamtlichen. Jeder einzelne dieser Freiwilligen benötigt dafür Schulung und Ausstattung. Insgesamt soll ein Helferteam von 120 Ehrenamtlichen aufgebaut werden. Jede Spende hilft!

Lesen Sie hier mehr zur WN-Spendenaktion.

Wuenschewagen Spendenaktion Team

Spendenkonto Wünschewagen

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE28 3702 0500 0007 2723 00
BIC: BFSWDE33XXX
Kontoinhaber ASB RV Münsterland e.V.

Direkt zur Online-Spende.

 

20181020 135755

Am Samstag, 20. Oktober verbrachten Seniorinnen und Senioren sowie deren Betreuungskräfte des ASB Münsterland einen schönen Tag in Münsters Stadtmuseum und der Dominikanerkirche.

Das Programm beinhaltete eine tolle Führung im Stadtmuseum, gemeinsames Kaffeetrinken mit Streuselkuchen im ehemaligen Café Müller und einen gemeinsamen Spaziergang durch die Fußgängerzone zur Dominikanerkirche. Dort konnten sich alle Beteiligten Gerhard Richters Kunstwerk "Zwei Graue Doppelspiegel für ein Pendel" ansehen und haben die Zeit sehr genossen. Rollatoren und Rollstühle stellten dabei keine Hürde dar und auch ein Fahrdienst für die Abholung von zu Hause wurde angeboten.

Es war ein toller Tag und alle Beteiligten waren begeistert.

20181020 163619 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Informieren Sie sich hier zu weiteren Angeboten für Senioren.

20181018asb09

Am Donnerstag, 18. Oktober 2018 haben sich in Berlin mehr als 160 Wunscherfüller und 15 Wünschewagen aus ganz Deutschland getroffen. Nach einer Sternfahrt versammelten sich alle Beteiligten am Brandenburger Tor und haben über das wunderbare Projekt "Wünschewagen" informiert.

Wir danken allen Beteiligten für das tolle Engagement!20181018asb57 WEB20181018asb11

Dieses rein ehrenamtlich getragene und ausschließlich aus Spenden finanzierte Projekt erfüllt Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort.

Momente der Freude und des Glücks zu erleben, das ist für schwerstkranke Menschen besonders wichtig. Ein Ausflug zum Meer, die Enkelkinder besuchen oder einen Tag im Fußballstadion verbringen: mit dem speziell ausgestatteten Krankentransportwagen und dem geschulten Team ist das alles möglich.

Erfahren Sie hier mehr über den Wünschewagen.

 

Weitere Informationen zu den ASB-Wünschewagen mit Berichten und bewegenden Einblicken finden Sie unter www.wuenschewagen.de.

Jetzt für ASB-Projekte abstimmen.

20181011 Frderpreis Helfende Hand

In diesem Jahr sind für den Förderpreis "Helfende Hand" des Bundesinnenministeriums vier Projekte nominiert, die der ASB umsetzt oder an denen der ASB beteiligt ist. Beteiligen Sie sich jetzt an der Online-Abstimmung und wählen Sie mit Ihrer Stimme eines der vier Projekte zum Publikumsliebling 2018. Unter folgenden Links können Sie sich über die vier Projekte informieren:

1. "Saving Life" vom ASB Schleswig-Holstein

2. GeoCaching trifft Erste Hilfe

3. Gemeinsam gegen Gewalt

4. H7 - Thüringer Blaulichtcamp

Plakat Blaulichtparty 2018

In einem Monat, am Samstag, 10.11.2018 ab 21 Uhr, verwandelt sich die Fahrzeughalle des Arbeiter-Samariter-Bund wieder in eine große Tanzfläche. In altbekannter Tradition laden die vier Münsteraner Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter und Malteser alle Mitglieder, Freunde und Unterstützer zur großen Blaulichtparty ein! Ohne deren Einsatz wären die zahlreichen Aufgaben beispielsweise im Rettungsdienst, im Katastrophenschutz sowie bei den Sanitätsdiensten bei Veranstaltungen nicht zu bewältigen. Um für dieses Engagement zu werben, formierte sich unter dem Motto „Gemeinsam für Münster“ Ende 2011 ein Bündnis der vier Münsteraner Hilfsorganisationen. Ihr Ziel: mit gemeinsamer Öffentlichkeitsarbeit auf die zentralen Belange der Hilfsorganisationen aufmerksam zu machen. 


Karten gibt es im Vorverkauf für 5 € oder an der Abendkasse für 6 €. Karten können beim ASB vorbestellt und abgeholt werden (Gustav-Stresemann-Weg 62, 48155 Münster). Weitere Infos unter:

 

- Facebook.com/ASBMuenster

20181003 Giro 2018 06

30 Hilfeleistungen für Radrennfahrerinnen und Radrennfahrer des Giro: In der Feuerwache 1 am York-Ring hatte die Feuerwehr mit den vier Hilfsorganisationen eine gemeinsame Einsatzleitung eingerichtet, die die Arbeit der drei Krankentransportwagen, der acht Rettungswagen, der acht Krafträder, des Notarzteinsatzfahrzeugs sowie der zwei mobilen und der festen Unfallhilfsstellen zur Sicherung der Teilnehmer und Zuschauer entlang fast 200 Kilometer langen Strecke koordinierte.

Ingo Schild vom Arbeiter-Samariter-Bund, der den gemeinschaftlichen Großeinsatz der vier Hilfsorganisationen in diesem Jahr leitete, freute sich über den positiven Verlauf und lobte die ehrenamtlichen Helfer. „Über 65 Helfer, die sich an einem sonnigen Feiertag ehrenamtlich engagieren, das ist keine Selbstverständlichkeit und ein deutliches Zeichen für die Einsatzstärke der Hilfsorganisationen in Münster."

In den Mittagsstunden erlitt eine Person auf dem Schlossplatz einen Kreislaufstillstand. Die Person wurde direkt von einem Rettungswagen und Notarzt versorgt und einem Krankenhaus zur weiteren intensiv-medizinischen Behandlung zugeführt. Durch die Notfallbegleitung wurden mehrere Augenzeugen des Ereignisses und Angehörige des Patienten psychologisch betreut.

Mit insgesamt 30 Radsportlerinnen und Radsportlern, die durch die 65 Einsatzkräfte von ASB, DRK, Johannitern und Maltesern medizinisch versorgt wurden, verlief der 13. Sparkassen Münsterland Giro aus Sicht der Hilfsorganisationen eher ruhig. In Münster wurden 12 Transporte nach Erstversorgung zur Weiterbehandlung in umliegende Krankenhäuser durchgeführt.

„Das trockene Wetter begünstigte den positiven Verlauf des Giro“, so Gesamteinsatzleiter Robert Erpenstein von der Berufsfeuerwehr Münster. „Hinzu kommt das bewährte Konzept der Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Hilfsorganisationen, mit dem auch kleinere Einsatzspitzen gut gehändelt werden konnten“, zieht er seine positive Bilanz.

20181003 Giro 2018 Handy 35

 

 

  

 

 

20181003 Giro 2018 Handy 34

 

 

 

 

 

 

 

 20181003 Giro 2018 Handy 30

 

 

 

 

 

 

 

Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V.
Gustav-Stresemann-Weg 62  |  48155 Münster  |  Tel: 02 51 28 97-0  |  Fax: 02 51-28 97-219  | eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign