Schriftgröße kleiner normal größer

Aktuelles ASB Münster

ASB dankt für den Einsatz am 07.04.2018

Vorstand und Geschäftsführung des ASB RV Münsterland e.V. danken Hilfskräften für ihren Einsatz am Samstag, den 07.04.2018. Logo Homepage

Es liegt ein Wochenende hinter uns wie Münster es wohl noch nie erlebt hat. Auch vier Tage nach der Amokfahrt am Samstagnachmittag im Bereich des Kiepenkerls in Münster lässt uns das Geschehen immer noch fassungslos sein. Die vielen Opfer und Betroffenen machen uns alle sehr traurig und betroffen.

Aber gerade in diesen Momenten ist es wichtig, dass unsere Stadt zusammensteht und zusammenhält. Ausdruck dieses Gefühls sind dabei nicht nur die gemeinsame Trauer, das Verarbeiten der Geschehnisse durch öffentliche Gottesdienste, Schweigeminuten, lange Schlangen beim Blutspenden, die niedergelegten Blumen am Ort des Unglücks, sondern vor allen Dingen auch die sofort einsetzende Hilfsbereitschaft der Münsteranerinnen und Münsteraner. Neben den vielen Einsatzkräften der Polizei, Feuerwehr und THW haben 149 Helferinnen und Helfer der Hilfsorganisationen, davon 67 vom ASB RV Münsterland e.V. trotz der lange unklaren Lage alles "stehen und liegen lassen", um am Einsatzort Hilfe zu leisten, den vielen Betroffenen beizustehen, die Opfer zu versorgen und die Sicherheit in unserer Stadt wiederherzustellen.

Wir sind sehr stolz darauf und unendlich dankbar, dass wir Hilfsorganisationen die an uns gestellten Erwartungen erneut mehr als erfüllen konnten. Wenn es darauf ankommt sind wir da; wenn wir gebraucht werden, kommen und helfen wir; wer unsere Unterstützung benötigt, wird nicht alleine gelassen. Dieses Versprechen, das die Hilfsorganisationen allen Münsteraner Bügerinnen und Bürgern geben, haben wir erneut zuverlässig und professionell umgesetzt.

Wir sind bereits von vielen Seiten auf diesen Einsatz und die umfassende Hilfe der Hilfsorganisationen angesprochen worden. Viele Dankesworte haben uns erreicht, die wir hiermit sehr gerne an alle Helferinnen und Helfer weitergeben möchten. Die Münsteranerinnen und Münsteraner, egal ob normale Bürgerinnen und Bürger oder Betroffene, ob Feuerwehrkameraden oder Polizei, ob Politiker oder Verwaltung, wissen, dass sie sich immer auf uns verlassen und auf unsere jederzeitige professionelle Hilfe und Unterstützung zählen können.
"Auch wir als Vorstand und Geschäftsführung des ASB RV Münsterland e.V. möchten uns bei allen, die an dem Einsatz beteiligt waren, in welcher Funktion auch immer, von Herzen für das große Engagement, den persönlichen Einsatz und das Zurückstellen von eigenen Bedürfnissen bedanken", erklären ASB-Vorstandsvorsitzender André Weber und ASB-Geschäftsführer Dirk Winter. "Dieser Dank gilt nicht nur für die zurückliegenden Tage, sondern für das Engagement in unserem ASB insgesamt."

Um die Ereignisse verarbeiten zu können, bieten wir vom ASB Unterstützung an. Unser Team der psychosozialen Unterstützung (PSU) um Dr. Torsten Porsch steht für alle jederzeit zur Verfügung. Er kann jederzeit direkt über die Einsatzzentrale des ASB in Münster erreicht werden, erste Kleingruppengespräche finden bereits an diesem Mittwochnachmittag statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V.
Gustav-Stresemann-Weg 62  |  48155 Münster  |  Tel: 02 51 28 97-0  |  Fax: 02 51-28 97-219  | eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign