Schriftgröße kleiner normal größer

Minijob Intensivtransport (Rettungsassistent m/w), (Notfallsanitäter m/w)

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e. V. stellt sofort oder zum nächstmöglichen Termin einen Rettungsassistenten (m/w) oder Notfallsanitäter (m/w) ein. Die Stelle ist als 450,00 Euro Job auszuüben.

Aufgaben

Transport von intensivpflichtigen Patienten von Krankenhäusern der Minimalversorgung in Krankenhäuser der Maximalversorgung. Es handelt sich hierbei um die bundesweite Verlegung der Patienten. Einsatz im Regelrettungsdienst.

Ihr Profil:

  • Anerkennung zum/ zur Rettungsassistenten/ Rettungsassistentin
  • erweitertes medizinisches Grundwissen 
  • Bereitschaft zu Fortbildungen
  • aktuelles Führungszeugnis 
  • ärztliche Bescheinigung über die Tauglichkeit
  • Führerschein der Klasse C1 
  • ein hohes Maß an Engagement, Zuverlässigkeit, Teambereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität 
  • Bereitschaft zum Schichtdienst, zur Rufbereitschaft und zur Reisebereitschaft

Wir bieten:

  • einen interessanten, verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten 
  • ein nettes, dynamisches und multifunktionales Team mit angenehmem Arbeitsklima 
  • schlanke Hierarchien zwischen dem Rettungsteam und dem Notarzt 

 

Sie haben Interesse? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail zu.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Bewerbung an:

Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e. V.

-Personalverwaltung-
Tanja Wolf
Gustav-Stresemann-Weg 62
48155 Münster
Tel.: (0251) 2897 - 140
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V.
Gustav-Stresemann-Weg 62  |  48155 Münster  |  Tel: 02 51 28 97-0  |  Fax: 02 51-28 97-219  | eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign